Warning: curl_exec() has been disabled for security reasons in /var/customers/webs/GuidoSicken/CYCLIC/wp-includes/Requests/Transport/cURL.php on line 162
RSS Sidebar einblenden / ausblenden

Auf nach Westjütland zur Nordsee!

Mehrere hunderttausend Menschen aus Mitteleuropa und Dänemark treffen sich jeden Sommerurlaub in Westjütland in Dänemark. Diese Gegend, obwohl von der rauen Nordsee beherrscht, ist bekannt für seine Wärme und seine üppige Natur. Nach Westjütland kommt man nie vergeblich. Ob man nun eher auf Faulenzen oder auf Aktivurlaub steht, das Angebot an Möglichkeiten ist hier enorm. Wenn man hier durch die Dünen in Richtung Strand spaziert, die nackten Füße im Sand, dann ist man mitten drin im Urlaub und hat das Gefühl, dass in Westjütland der Horizont weiter ist als anderswo. Das gilt in besonderem Maße für die Landenge Holmsland Klit, die in Westjütland den Ringköbing Fjord von der Nordsee abtrennt. Sie ist etwa 30 km lang und zwischen 350 und 2000 Metern breit. Etwa auf halber Strecke liegt Hvide Sande, ein kleiner Ort mit einem Fischereihafen. Hier ist auch eine Schleuse, die zu einem Kanal führt, der den Fjord mit der Nordsee verbindet. Hvide Sande ist nebenbei Dänemarks fünftgrößter Fischereihafen, bietet aber auch für die jährlich einströmenden Touristen, alles was das Nordsee-Urlauber-Herz begehrt. Hohe Dünen und eine eindrucksvolle Heidelandschaft begrenzen die 30 Kilometer feinsten Sandstrand. Hier kann man wirklich alles anstellen, was man sich beim Strandurlaub so vorstellt: Schwimmen, Sonnenbaden, Strandsegeln, Surfen, Wandern, Herumtoben, Drachensteigen lassen, Sandburgen bauen, Beachvolleyball, Beachsoccer und und und. Und der Ausgangspunkt aller Aktivitäten sind natürlich die typisch dänischen Ferienhäuser, die hier auf Holmsland Klit meist nahe am Strand gelegen sind und durchweg komplett ausgestattet sind. Teilweise sogar mit Swimmingpool, Sauna und vor allem mit dem Allerwichtigsten: Meerblick.