Warning: curl_exec() has been disabled for security reasons in /var/customers/webs/GuidoSicken/CYCLIC/wp-includes/Requests/Transport/cURL.php on line 162
RSS Sidebar einblenden / ausblenden

Training und Weiterbildung ohne Reisen

Online-Seminare kennt man auch unter dem Fachausdruck Webinare. Webinare sind Online-Weiterbildungen, die per Web durchgeführt werden. Der Moderator und die Kursteilnehmer treffen sich in einem virtuellen Sektor, wo die Veranstaltung durchgeführt wird.

Wie lauten die Vorteile der Webinare?
Webinare lassen sich vorzüglich von Daheim oder von der Firma aus durchführen. Praktischerweise fallen dadurch die Aufwände für die Fahrt zum Seminarveranstalter weg. Ferner können die Schüler Kurse aufsuchen, die widrigenfalls ausserhalb ihrer räumlichen Möglichkeiten liegen.

Die übliche Hardware reicht bestens für ein Seminar im World Wide Web. Die Kursteilnehmer benötigen lediglich einen PC mit Webanschluss und einem aktuellen Browser wie zum Beispiel den Safari. Ein Köpfhörer oder Lautsprecher ist ganz bestimmt auch ratz-fatz zur Verfügung. Nur bei einer aktiven Partizipation wird zusätzlich ein Mikrophon gebraucht.

Was braucht man als Kursleiter?
Webinarveranstalter brauchen einen Online-Service, der die entsprechenden Computerprogramme anbietet. Ist das Webseminar für die Webinarteilnehmer unentgeltlich, offerieren manche Applikationen dem Moderator die Software auch gratis an.

Welche Informationsträger können eingesetzt werden?
Damit die Webinarteilnehmer munter bleiben sind vielerlei unterhaltsame Schulungsunterlagen einzusetzen. Grundsätzlich können die Lernenden

  • die Stimme des Seminarleiters hören
  • Vorführungen anschauen
  • wahrnehmen wie der Sprecher surft
  • an Umfragen teilhaben
  • mit dem Kursleiter kommunizieren und Fragen stellen
  • die Skizzen erblicken, die der Moderator gerade erstellt
  • Dateien runterladen

Wie werden Online-Seminare eingesetzt?
Es gibt nicht oft einen Wissenszweig, in dem es nicht schon seit langer Zeit Webinare gibt. Per Online-Seminare lassen sich beispielsweise recht gut Verkäuferschulungen verwirklichen. Unternehmen schulen ihre eigenen Vertreter, aber auch ihre Klienten in der Anwendung eines Gutes. Dabei ist es vollkommen egal, wo sich die Teilnehmer weltweit befinden.

Webinare und das Online-Marketing
Ein wesentlicher und wichtiger Blickwinkel ist die Erzeugung von Verkaufsanfragen. Geschäftsleute laden interessierte Teilnehmer zu einem gratis Webseminar ein. Ist der Schüler vom Kundennutzen begeistert, so ist er ggf. bereit bei einem teuren Lehrgang teilzunehmen oder die vorgestellten Produkte oder Dienstleistungen zu erstehen. Schließlich geht es darum das Vertrauen des potentiellen Kunden zu fördern. Denn es gibt keinen persönlicheren Zugang zu den Kunden im Internet als per Seminar im World Wide Web.

Wie funktioniert grundlegend ein Webseminar?
Der interessierte Teilnehmer findet im Internet ein Angebot für ein Webinar und meldet sich an. Öfters reicht für die Anmeldung die Angabe des Namens und eine gültige E-Mail. Dafür erhält man nach wenigen Minuten eine Bestätigung. Diese Zusage enthält auch den Hyperlink für den Login in den Seminarraum. Meistens erhält man eine Stunde vor dem Event einen Hinweis, dass das Webinar bald startet.
Verschiedene Seminaranbieter senden nach dem Kurs die Informationen, so dass man diese sauber ausdrucken kann.
Bisweilen werden die einzelnen Online-Seminare gespeichert und stehen nachher im Archiv zur Verfügung. So kann man die Webinare nachträglich noch reinziehen.